Künstlermanagement und Administration von Konzertveranstaltungen

NICHITEANU TRIO

Streichtrio

Die Stadt Hamburg ist für das NICHITEANU TRIO künstlerische Heimat und gleichzeitig Tor zur Welt. Das Ensemble besteht aus drei international anerkannten jungen Solisten mit außergewöhnlich individuellen Lebenswegen und Ursprüngen. Danae Papamatthäou, Andra Heesch und Johannes Raab kamen zusammen, um eine Kammerbesetzung mit internationaler Vielfältigkeit zu bilden, vereint in einem gemeinsamen Klangbild.

Benannt hat sich das Ensemble nach dem 2014 verstorbenen Violisten Marius Nichiteanu, dem Vater von Andra Heesch (geb. Nichiteanu). 1989 wurde Marius Nichiteanu als 1. Solobratscher des NDR Sinfonieorchesters und 1994 als Professor an die Musikhochschule Hamburg berufen. Er ist dem Ensemble in vielerlei Hinsicht ein großes Vorbild, als Persönlichkeit, als Lehrer und in besonderer Weise als leidenschaftlicher Kammermusiker.

Aus dem charismatischen Einfluss seiner Person entstand zwischen den jungen Musikern eine starke Bindung. Ein solcher Hintergrund führte bald zu durchdachten Phrasierungen und puristischen Interpretationen von intuitiver Intensität, sowie zu Programmen, die mit Neugier und Entdeckungsdrang konzipiert werden und die bei der Fachpresse immer wieder einen starken Eindruck hinterlassen konnten.

In ihren meisterhaften Interpretationen können die drei Musiker unverwechselbare Klarheit, Offenheit und Inspiration verbinden, wo entscheidende Einflüsse von Lehrern wie Donald Weilerstein, Tabea Zimmermann und Bernhard Greenhouse zu hören sind.

Danae Papamatthäou – Matschke ist 1. Preisträgerin zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe. Als Solistin und begeisterte Kammermusikerin ist sie regelmäßig auf internationalen Musikfestival (Mecklenburg-Vorpommern, Molyvos International Music Festival u.a) sowie bei den großen Musikzentren zu Gast (Gewandhaus, Elbphilharmonie und Laeiszhalle Hamburg, Beijing National Performing Arts Center u.a.). Sie spielt auf einer Violine von Carlo Ferdinando Landolfi, Mailand 1760.

Andra Heesch (geb. Nichiteanu) ist Gründerin des Nichiteanu Trio und als gefragte Bratschistin weltweit zu Gast bei vielen Festivals (u.a. Schleswig Holstein Musik Festival, Festival Enescu). Sie spielt eine Bratsche von Girolamo Brensio erbaut im Jahr 1536.  

Johannes Raab wurde 1985 in Leipzig geboren und in Hamburg aufgewachsen. Sein Studium absolvierte er in Dresden bei Konstantin Heidrich und vertiefte sein musikalisches Wissen in der Arbeit mit Cellisten wie Mstislav Rostropowitsch, Boris Pergamentschikow, Miklós Perényi und David Geringas. Er spielt ein Cello von Carlo Antonio Testore, Mailand 1741.

Das Nichiteanu Trio wird weltweit durch Massa Konzertmanagement Berlin exklusiv vertreten.

www.nichiteanutrio.com

Nichiteanu Trio